Market


Für Produkte und Dienstleistungen, die ihre Markttaufe zwischen 2009 und dem Einsendeschluss für den Design Preis Schweiz 2013 erfolgreich bestanden haben.


Newcomer


Für Produkte und Dienstleistungen, die kurz vor der Markteinführung stehen. Es werden auch Projekte junger Designerinnen und Designer, die sich auf dem Markt erst noch behaupten wollen, berücksichtigt.



Research


Für Projekte im Bereich der angewandten Design-forschung, der Designtheorie und der Designgeschichte, die sich durch innovative Methoden bzw. Erkenntnisse auszeichnen und den Designdiskurs befruchten.

Merit


Für die Auszeichnung Merit kann man sich nicht bewerben. Es handelt sich um einen Nominationspreis. Für eine kontinuierliche Designleistung. In Frage kommen Designer-Persönlichkeiten, bedeutende Ateliers, namhafte Unternehmen, aber auch Theoretiker, die nachweislich die Geschichte und die Gegenwart des Schweizer Designs mitgeprägt haben.


Awards


Durch die Würdigung spezifischer Qualitäten verleihen die Awards in spezifischen Designdisziplinen zusätzliche Impulse. Die Awards unterliegen dem unabhängien Jurierungsprozess.




Textile Design Award by

SWISS TEXTILES & ZUMSTEG FOUNDATION


(Gesamt-Preissumme CHF 100'000)

a) Für innovative Lösungen von textilen Flächengebilden, wie Stoffe, textile Bodenbeläge und Teppiche. Prämiert wird ein herausragendes Textilprodukt, das bereits im Markt eingeführt ist oder kurz vor der Markteinführung steht und sich in Bereichen wie Materialkombinationen, Funktionen oder Techniken auszeichnet. Der Award richtet sich an die Textilindustrie.

b) Für innovative Projekte im Textilbereich.
Ausgezeichnet werden Projekte von Jung-Designern, Studierenden und Absolventen von Fachhochschulen oder Universitäten. Der Award richtet sich an den talentierten Design-Nachwuchs. Ein besonderes Augenmerk wird auf den verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen gelegt.


RADO Product Design Award


(Preissumme CHF 25'000)

Für Industrieprodukte, die sich durch eine Innovation hinsichtlich Material, Materialkombination, Funktion oder Herstellungstechnik auszeichnen. Der Preis richtet sich an die Industrie und den talentierten Designer-Nachwuchs.

PFISTER Interior Design Award


(Preissumme CHF 25'000)

Für Projekte aus dem Bereich Inneneinrichtung. Prämiert wird ein herausragendes Einrichtungsprodukt, das sich durch höchste Qualität, gekonntes Handwerk, zeitgenössische Kreativität und Individualität auszeichnen. Der Preis richtet sich hauptsächlich an den talentierten Designer-Nachwuchs.

Für diese Auszeichnungen kann man sich nicht bewerben. Die Awards werden aus den Einsendungen für die Preiskategorien Newcomer und Market ausgewählt.