Felix Keller

Interior Design



Felix Keller

dipl. Designer HfG/SDA


2008
Ausstellungsgestaltung Siemens Forum in Zug, Shopdesign Elemente für Sony Ericsson, Rebranding Swisscom: Dreidimensionale Umsetzung und Design div. Interior-, Verkaufs- und Informationsmodulen, Präsentationsbuch-Verpackung für Sony Ericsson C902, Shopdesign und Erscheinung Migrolino Stores, Redesign Amavita Apotheken in der Schweiz, Entwicklung und Gestaltung von Abfall Entsorgungssystemen für die SBB

2007
Lehrauftrag Punkt.G, Schule für Gestaltung, Zürich zum Thema dreidimensionale Gestaltung, Grundlagen der Gestaltung, Umsetzung und dreidimensionales Handwerk

2004–2007
Ausstellung zur Eröffnung FIFA Hauptsitz in Zürich, Siemens Forum-Szenographie und Ausstellungsgestaltung, Design Kleinmobiliar für die SBB, BMW Showroom, Neugestaltung Amavita Apotheken, Entwicklung Timuk-Kindermöbel und weitere Arbeiten für Chevrolet, Migros, Sony Ericsson, Valora, Migrol, Avec, Hilti, Longines, Eterna, Abbott...

2002
Gründung des eigenen Design- und Innenarchitekturbüro Designculture AG an der Räffelstrasse 11 in Zürich, Arbeiten für Hilti, 3M, Siemens, Suva, Suzuki, Bluewin, Sony, CS Von 1996 bis 2002 im Vorstand der Swiss Design Association SDA

1994–2001
Mitgründung und Führung des Design-Atelier Ziswiler Keller und Partner AG in Zürich. Tätig als Geschäftsführer und verantwortlich für Kundenkontakte, Konzeption und Kreation. Verwaltungsrat und Präsident des Verwaltungsrates während 7 Jahren.

1994
Geburt seines Sohns Robin Diego

1988–1994
Mitarbeiter und später Geschäftsführer der Madoni Design AG in Zürich

1983–1988
Studium Industrial Design an der Höheren Schule für Gestaltung (HfG) in Zürich, Diplomabschluss 1988

1987
Praktikum von 6 Monaten bei Prof. Nick Roehricht – Produkteentwicklung Roericht in Ulm, Deutschland

1986
Praktikum 6 Monaten bei RichardsonSmith Design Inc., Worthington/Ohio, USA

1978–1982
Lehre als Möbelschreiner und berufsbegleitender Besuch der Gestalterischen Berufsmittelschule

1963
Geboren in Zürich, lebt und arbeitet in Zürich