Interdisciplinary Design – Research

Die Skizze


Judith Dobler
Master Studio Design, Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel / FHNW

Die Skizze ist eine designtheoretische Untersuchung über das Zeichnen als Handlungs-, Denk- und Erkenntnisprozess, die in Form eines Buches präsentiert wird. Die Arbeit, die als Master-Thesis an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel entstand, betrachtet

das Zeichnen nicht nur als künstlerische und entwerferische Praxis, sondern als Denkprozess, der sich in der Bildproduktion selbst als Wissen manifestiert. Die Inhalte der Untersuchung entwickelten sich im Hin und Her von Zeichnen, Denken, Recherchieren und Schreiben. Das Buch, in dem die Erkenntnisse zusammengefasst sind, gliedert sich in drei Teile. Der erste behandelt anhand konkreter Beispiele die Prozesse beim Zeichnen.

Der zweite beschäftigt sich mit der Analyse eines historischen Fallbeispieles – den Zeichnungen der Naturforscherin Maria Sybilla Merian. Abschliessend wird das Umsetzungspotential der gewonnen Erkenntnisse in der Gestaltungspraxis evaluiert und diskutiert.


Kommentar der Nominatoren:

In dieser erkenntnisreichen designtheoretischen Untersuchung wird das Skizzieren nicht nur als Darstellungstechnik, sondern auch als Denkarbeit und als Reflexion über das skizzierende Handeln dargestellt. Es gelingt hier, zwischen der Reflexion über Gestaltung

und der Gestaltungspraxis, eine Brücke zu schlagen. Die Arbeit skizziert einen Ausweg aus der Sackgasse „Akademisierung“ der Gestaltungsausbildung.


www.judithdobler.de
Übersicht

nächstes Projekt

Download