Textile Design – Market


Slow Light Jakob Schlaepfer


Martin Leuthold & Team

Team:
Renate Berger, Yvonne Gradl, Annina Arter, Julia Heuer
Rahel Flury, Samuel Müller, Kira Kessler, Melanie Widmer
Katrin Schranz

Reflektorenmaterial aus kleinsten Glasperlen bildet die Grundlage für diese Kollektion von Couturestoffen, die mit Hilfe modernster Bearbeitungstechnik entstand. Ihre Faszination ergibt sich aus dem stetigen Wechselspiel zwischen Textilien, Lichtsituation und dem Blickwinkel des Betrachters. Reflektierende Oberflächen werden durch Lasergravur mit filigranen Dessins versehen, die – je nach Lichtsituation – kontrastreich hervortreten oder gänzlich verschwinden. Zarte Stickereien aus reflektierendem Garn blitzen im Licht auf und gleissende Lichtinseln in Form von Blumen und Tupfen erglühen auf mattem Grundstoff.


Kommentar der Jury:

Erfindungsgabe und technische Innovation sind ein Kennzeichen der Schweizer Textilindustrie und sichern zugleich deren Existenz. Slow Light ist ein weiteres Beispiel für die gestalterische Potenz und das staunenswerte Know-how der traditionsreichen Branche. Die technologische Innovation - eine besondere Art der Laser-Gravur - wird für vielfältige Dessins genutzt, die ihre Reize je nach Lichtsituation und Tageszeit entfalten. So entwickelt sich ein prächtiges, immer wieder überraschendes Lichtspiel, das ganz ohne weitere Hilfsmittel auskommt.

 

Kommentar der Nominatoren:

Die beispielhaft gelungene Kombination von Ästhetik und Funktion, die in den unterschiedlichen Erscheinungsbildern dieser Kollektion zum Ausdruck kommt, eröffnet gestalterische Freiheitsgrade. Die vielfältige Formensprache zeugt von Experimentierlust, höchster Professionalität und einem Gespür für Modetrends.


www.jakob-schlaepfer.ch
Übersicht

nächstes Projekt

Download